Bandscheibenvorfall: Schmerzen lindern

Wie kann man bei einem Bandscheibenvorfall die Schmerzen linder kann, hängt von jeder Person selbst ab. Dem einen hilft das eine, dem anderen – richtig – hilft das andere 😉

Hier mal ein paar Dinge, die mir persönlich helfen, die Schmerzen in Griff zu bekommen:

  • Wärme hilft mir sehr gut (soll Menschen geben, die besser auf Kälte reagieren – also ausprobieren!) Also: Heizkissen, Moorpackungen, heiße Bäder (mit Rheuma-Zusatz)
  • die Stufelage z. B. mittels Bandscheibenwürfel
  • Schmerzmittel (Ibuprofen 600) – ok, nicht wirklich ein Super-Tipp. Aber manche sehen ja Schmerzmittel als Teufelszeug an und zögern die Einnahme so lange heraus bis wirklich gar nix mehr geht… ich nehm an „schlechten“ Tagen eine Ibuprofen und dann geht’s halbwegs. Quälen muss nicht sein
  • auf das richtige Schuhwerk achten – nagut, nur weil man andere Schuhe anzieht, gehen die Schmerzen nciht weg. Doch ich hab die Erfahrungen gemacht, dass man mit einem Bandscheibenvorfall das Thema Schuhe nicht vernachlässigen sollte.
  • Als Alternative zu Schmermitteln kann auch ein Reizstromgerät genutzt werden ( Reizstromgerät Test siehe hier )
  • Bandscheibenvorfall Übungen ! Hilft zwar nicht gerade in einer akuten Schmerzphase, aber die dauerhafte Anwendung der richtigen Übungen lindert Schmerzen.


Artikelbewertung:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 1,00 out of 5)
Loading...
Hinterlasse gerne deine Erfahrungen & Kommentare. Bei umfangreichen Fragen, benutze bitte das Bandscheiben Forum.

5 Kommentare zu “Bandscheibenvorfall: Schmerzen lindern

  1. Hallo 🙂

    Hast du eine Ahnung, woher du den BSV hast?
    Du hast ja gesagt, du machst Kraftsport, könnte das vielleicht die Ursache sein?
    Machst du den Sport noch?

    Habe selbst einen BSV L5/S1 und mache Kraftsport, will es einfach nicht missen.
    Überlege gerade, mir einen Powerliftinggürtel anzuschaffen, von dem ich mir Besserung erhoffe, da ich doch noch regelmäßig Schmerzen nach dem Training habe und ich verzichte schon auf Sachen wie Kreuzheben und Langhantelrudern.

    Viele Grüße und danke für diese Seite.

    • Vermutlich durch Kraftsport ausgelöst – aber eher ein Mix aus jahrelangem „falschem Sitzen“ + kein rückengerechter Sport. Ein Sturz kam auch noch hinzu, der der Bandscheibe wohlmöglich den Rest gegeben hat. Naja, ein Bandscheibenvorfall im Fitness- / Kraftsport-Bereich is nu nicht gerade selten. Ließ doch mal in den gängigen Kraftsport-Foren, da sind Bandscheibenvorfälle gang und gebe 😉 Ich wollte Kraftsport auch nicht missen, habe es trotz BS immer wieder versucht, aber jetzt endgültig aufgegeben – durch Bankdrücken o. ä. würde das wirklich immer nur schlimmer. Muskeln sind in jungen Jahren zwar toll, aber stehen nicht im Verhältnis zu den Schäden.. glaub mir, die Schmerzen können echt heftig werden! Da is dir der schönste Bizeps auch „scheiß egal“… 😉

  2. Geschädigte Wirbelsäule liegt vor, aber plötzlich kamen diese schlimmen Schmerzen im linken Bein, die durch nichts(Medikamente) Krankengymnastic, schwimmen usw in den Griff zu bekommen sind.Bandscheibenvorfall wurde gefunden( MRT)Wer kann noch was empfehlen?

    • Tja, das alte Lied, das wohl alle kennen, die einen BS haben. Akkupunktur soll noch ganz gut sein, lindert natürlich nicht die Ursache, aber zumindestens die Schmerzen. Die Schmerzen in den Griff zu bekommen ist wichtig, damit sich auf Dauer kein Schmerzgedächtnis bildet. Ansonsten eventuell auch mal nach anderen Schmermitteln fragen? Gerne wird ja Ibuprofen verschrieben, es gibt aber noch andere, die etwas teurer sind und bei mir sehr gut anschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.