Swooper Erfahrungen – taugt der Luxus-Sitz was?

Beim Swooper handelt es sich um einen Bürostuhl, der durch ein durchdachtes Sitzkonzept unsere Balance auf die Probe stellt. Seit seiner Einführung im Jahr 1997 hat sich der ergonomische Bürostuhl zu einer äußerst beliebten Sitzgelegenheit entwickelt

Ergonomisches und aktives Sitzen

Der Swooper setzt auf ein Sitzkonzept, das ein aktives Sitzen fördert. Dank der patentierten 3D-Technologie werden Bewegungen und Haltungswechsel in alle Richtungen ermöglicht, so dass die Bauch- und Rückenmuskulatur gleichmäßig belastet wird. Der Swooper federt nämlich wie eine Sprungfeder und mit etwas Anstrengung kann man problemlos auf und ab wippen. Die Bewegungen können je nach Lust und Laune kombiniert und variiert werden. Gefühlsmäßig ist das Sitzen auf einem Swooper mit einem herkömmlichen Gymnastikball vergleichbar, weswegen man den Swooper auch als Bürostuhl mit Gymnastikball-Ergonomie bezeichnen könnte.

Rückenschmerzen effektiv vermeiden

Der Swooper ist mit seinem futuristischen Design ein äußerst interessantes Büromöbelstück. Das Sitzkonzept des Swooper verzichtete auf traditionelle Komfortmerkmale wie z. B. Arm- und Kopflehne, die die natürliche Bewegung der Wirbelsäule blockieren und sich auf Dauer negativ auf das Wohlbefinden und den Gesundheitszustand auswirken können.

Der 3D-Sitz, der eigens für den Swooper entwickelt wurde, fordert ein aktives Sitzen mit häufigen Positionswechseln, wodurch Verspannungen der Rücken- und Bauchmuskulatur effektiv entgegengewirkt wird. Der Hocker ist genauso wie ein klassischer Bürostuhl über eine Gasdruckfeder in die Höhe verstellbar. Der Fußring lässt sich wahlweise mit Rollen versehen oder auch statisch aufstellen. Außerdem kommt der Hocker mit einer ergonomischen Rückenlehne, die sich schnell und einfach abnehmen lässt.

Vorteile eines Swooper

Der Swooper hat gegenüber traditionellen Bürostühlen zahlreiche Vorteile, die nicht nur die Produktivität, sondern auch die Gesundheit der Büroangestellten fördern.

  • Positive Wirkung auf die Bandscheiben: Dank der Bewegungsfreiheit und des aktiven Sitzens entfallen einseitige Belastungen der Bandscheiben und schmerzhafte Verspannungen der Rückenmuskulatur.
  • Kreislauf und Stimmung werden positiv beeinflusst: Beim Sitzen auf einem Swooper richtete sich der Oberkörper auf, das Zwerchfell öffnet sich und der Kreislauf wird positiv angeregt. Das ist nicht nur äußerst gesund, sondern hält auch bei Laune.
  • Gelenke fit halten: Durch das dynamische Sitzen sind die Gelenke ständig in Bewegung. Dadurch werden Sehnen und Bänder gestrafft und schmerzhaften Gelenkerkrankungen wird effektiv vorgebeugt.
  • Training für die Muskulatur: Beim Sitzen auf einem Swooper ist der ganze Körper stets in Bewegung. Dadurch werden die Rücken-, Bauch- und die Beinmuskulatur gestärkt und lästigen Rückenschmerzen wird effektiv entgegengewirkt.
  • Ergonomische Sitzhaltung: Durch seine ergonomische Form fordert der Swooper einen ständigen Haltungswechsel. Man richtet sich öfters auf und da der Swooper den Bewegungen folgt, bleibt der Rücken immer gerade.

 

Welche Swooper-Modelle sind erhältlich?

Den ergonomischen Bürostuhl gibt es in sechs unterschiedlichen Ausführungen.

 

Bürostühle mit ausgezeichneter Ergonomie

  • Der Swooper fördert mit dem innovativen 3D-Sitz ein aktives Sitzen mit häufigen Positionswechseln, wodurch Rückenschmerzen und Muskelverspannungen effektiv entgegengewirkt wird.
  • Der Bürostuhl ist in sechs unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.
  • Durch die aktive Sitzweise werden Rücken- und Bauchmuskulatur effektiv trainiert.
  • Der Swopper lässt sich schnell und einfach auf die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse anpassen.

 Schmerzen?! 10 Sofort-Tipps beim Bandscheibenvorfall 

Die besten Produkte Weniger Schmerzen Sofort als eBook herunterladen

Jetzt Gratis Ratgeber downloaden!

Artikelbewertung:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,50 out of 5)
Loading...
Hinterlasse gerne deine Erfahrungen & Kommentare. Bei umfangreichen Fragen, benutze bitte das Bandscheiben Forum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.